Lässt sich ein Handy ohne vorherige Installation überwachen?

Wie kann man ein fremdes Handy ohne Installation überwachen? Die Antwort auf diese Frage lässt sich sowohl mit “Ja” als auch mit “Nein” beantworten. Wer jetzt allerdings hofft, dass sich eine ausgereifte Software bereits ohne Installation auf dem Zielhandy einsetzen lässt, der wird enttäuscht sein. Denn, obwohl dieses Gerücht auf vielen Internetseiten verbreitet wird, ist es schlicht und einfach nicht wahr.

Eine Überwachungs-App, wie sie von uMobix, mSpy oder EyeZy angeboten wird, muss einmal auf dem zu überwachenden Android-Handy installiert werden. Dies bedeutet, dass dieses eine Mal ein physischer Zugriff auf das Gerät von Nöten ist. Wenn das Zielhandy ist iPhone, dann sind nur die iCloud-Anmeldedaten um die Überwachung zu starten.

Zudem muss es entsperrt werden und mit einer stabilen Internetverbindung zum Zeitpunkt der Installation ausgestattet sein. Ist die Software allerdings erst einmal installiert, so ist die Handyüberwachung danach ohne jedwede weitere Installation problemlos möglich.

Sie können die Überwachung aus der Ferne, von einem anderen Gerät aus, durchführen, der gesamte Prozess ist nahezu unauffindbar, Sie können sogar auf soziale Medien zugreifen, und es sind keine Eingriffe in das Betriebssystem des Geräts erforderlich.

Beachten Sie!

Dieser Artikel dient nur zu Bildungszwecken. Das Ausspionieren von Telefonen ohne Erlaubnis kann in bestimmten Ländern strafbar sein. Vergewissern Sie sich, dass Sie die für Ihr Land relevanten Informationen recherchiert haben, um eine Geldstrafe oder Verhaftung zu vermeiden.

Wie kann man ein Handy ohne Installation überwachen?

Lesen Sie weiter und erfahren verschiedene Methoden, die ein fremdes Handy überwachen können, ohne Software auf dem Zieltelefon zu installieren. Wir werden diese Anleitung in drei Hauptkategorien unterteilen – iPhone-Anleitungen, Android-Anleitungen und kostenlose Universal-Anleitungen.

Beste Überwachungs-Methoden für iPhone ohne Zugriff auf das Zieltelefon:

  • Spionage Apps
  • iCloud

Beste Überwachungs-Apps für Android ohne Zugriff auf das Zieltelefon:

  • Keylogger
  • Mein Gerät finden

Wie man jedes Handy ausspioniert, ohne es kostenlos zu haben:

  • Phishing

iPhone überwachen ohne Installation

iPhones und IOS-Systeme im Allgemeinen sind für die Fernspionage deutlich besser geeignet als Andoirds. Das liegt daran, dass viele Apps, die mit Apple integriert sind, nur Ihre iCloud-Anmeldedaten benötigen, um zu funktionieren.

Außerdem sind Apple-Geräte dafür bekannt, dass sie sehr gut synchronisiert sind und häufig gesichert werden, was in unseren Augen ein weiterer Pluspunkt ist. Lassen Sie uns nun die drei einfachsten Möglichkeiten besprechen, das iPhone einer anderen Person auszuspionieren, ohne das Telefon zu besitzen.

uMobix

uMobix im Überblick

Produktseite
Kompatibilität Android 4.0+, iOS 8+
Funktionen Anruflisten, Kontaktliste, Textnachrichten, GPS-Standorte, Keylogger, WhatsApp, Facebook, etc. Spionage, Spy-App-Detector, Kameraschnappschuss, Video- und Audiostream,
Preise
  • €41.99 / 1 Monat;
  • €70.69 / 3 Monate;
  • €118.99 / 12 Monate.
Zahlungsmethoden Kredit- oder Debitkarte; PayPal, Sofort, Giropay, Bitcoin
Bewertung

Dabei handelt es sich um ein webbasiertes Tool, mit dem Sie eine Zielperson ausspionieren können, ohne deren Telefon zu besitzen. Mit diesem Tool können Sie auf Anrufaufzeichnungen, GPS-Standorte und Textnachrichten zugreifen und auch die sozialen Medien der Zielperson einsehen – vorausgesetzt natürlich, sie hat diese Apps auf ihrem Telefon.

Wenn Ihre Zielperson ein iPhone-Benutzer ist, müssen Sie nur ihre iCloud-Anmeldedaten erhalten. Sobald Sie diese haben, brauchen Sie sich nur bei Ihrem uMobix-Konto anzumelden, die iCloud-Anmeldedaten einzugeben, und alle Telefoninformationen wie Textnachrichten, Anrufe, Kommunikation in sozialen Medien und andere werden auf Ihrem Dashboard angezeigt.

Das bedeutet, dass Sie keine Software installieren müssen und nicht einmal physischen Zugriff auf das Zielgerät haben.

Diese Schritte müssen durchgeführt werden um uMobix zu nutzen:

Ein uMobix-Benutzerkonto anlegen:

Registrieren Sie sich auf der Internetseite von uMobix und legen sich ein persönliches Benutzerkonto an. Wählen Sie das zu überwachende Zielgerät aus und befolgen Sie die per E-Mail erhaltenen Installationsanweisungen.

Ein uMobix-Paket kaufen:

umobix-preise

Sie können sich zwischen drei verschiedenen Paketen entscheiden, die preisliche zwischen $12,49  und $49.99 monatlich liegen. Das Funktionsangebot unterscheidet sich nicht je nach Abonnement.

Das Handy ohne weitere Installation mit uMobix überwachen:

Von diesem Zeitpunkt an ist keine weitere Installation mehr notwendig. Das gerät wird aus der Ferne überwacht und die Daten werden in Echtzeit an Ihr Benutzerkonto übertragen, wo sie übersichtlich aufbereitet und zur Verfügung gestellt werden.

Wenn Ihr Ziel ein Android-Benutzer ist, müssen Sie sein Telefon holen, um die App zu installieren. Daher funktioniert uMobix ohne Zugriff und Installation nur auf iOS-Geräten.

iCloud

Wenn Sie das iOS-Gerät einer Person ausspionieren möchten, ist eine der besten Möglichkeiten, dies über iCloud zu tun. iCloud ist ein Cloud-Speicherdienst von Apple, mit dem Benutzer Daten wie Fotos, Videos, Dokumente und mehr speichern können. Außerdem werden diese Daten mit allen Geräten eines Benutzers synchronisiert. Wenn Sie also Zugriff auf das iCloud-Konto einer Person haben, können Sie alles sehen, was sie dort gespeichert hat.

Um jemanden mit iCloud auszuspionieren, benötigen Sie seine Apple ID und sein Passwort. Sobald Sie diese haben, können Sie sich bei ihrem iCloud-Konto anmelden und ihre Daten einsehen.

So geht’s:

  • Gehen Sie zu icloud.com und melden Sie sich mit der Apple ID und dem Kennwort der betreffenden Person an.
  • Klicken Sie auf das Symbol “Fotos”.
  • Sie sehen dann alle Fotos, die die Person in iCloud gespeichert hat. Sie können sie einzeln anzeigen oder alle auf einmal laden.
  • Um andere Datentypen wie Videos, Dokumente und mehr anzuzeigen, klicken Sie auf die entsprechenden Symbole.

Können Android Handys ohne Installation überwacht werden?

Android Handys lassen sich wenig ohne Installation überwachen. Allerdings finden sich in Geräten dieses Betriebssystemes die eine oder andere Sicherheitslücke, um das Android Smartphone zu hacken und so zumindest den Entsperrcode auszuhebeln.

Auf diese Weise sind zwei wichtige Schritte der Handyüberwachung bereits gewährleistet:

Im Moment der Entsperrung lassen sich alle hinterlegten Daten, wie Kalendereinträge, Kontakte, Fotos, Videos, intsallierte Apps etc. einsehen und jede Nachrichte in den verschiedenen Messengern bzw. Email-Programmen nachlesen.

Eine Spionage-App kann innerhalb weniger Minuten installiert werden, um auch in Zukunft vollständigen Einblick in alle Handyaktivitäten zu haben.

Apps, mit denen sich Android Handys überwachen lassen, gibt es zahlreiche auf dem digitalen Spionage-Markt. Zu den beliebtesten Software-Anbietern gehören u.a. folgende:

Beste Handy Spionage Apps 2022

Anbieter Funktionen Preise Produktseite
besuchen
uMobix ✓ Facebook, Instagram, WhatsApp und Snapchat überwachen;
✓ Eingehende und ausgehende Anrufe kontrollieren;
✓ Media Dateien anzeigen;
✓ GPS-Standort in Echtzeit auf einer detaillierten Karte abrufen.
$ 89.99
mSpy ✓ Anrufe überwachen;
✓ Versendete / empfangene SMS verfolgen;
WhatsApp, Snapchat, Facebook Messenger ausspionieren;
✓Aktuelle GPS-Ortung & Geofencing
$ 95.99
EyeZy ✓ Soziales Spotlight,
✓ Keylogger,
✓ Plänebrecher;
✓Datei-Sucher
$83.96
Cocospy WhatsApp Spionage App für
iPhone / iPad & Android Handy / Tablet
$49.99
Xnspy ✓Gesprächsverlauf;
✓Aufzeichnung von Anrufen;
✓alle eingehenden und ausgehenden SMS mitlesen;
✓Standort in Echtzeit anzeigen
$59.99
Spybubblepro ✓ Handy Überwachung in Echtzeit;
✓ Berichterstattung über Screenshots;
✓ Zugang zu gelöschten Daten
$89.99
Qustodio WhatsApp Aktivitäten
überwachen & blockieren auf IOS,
Android-Geräte, Mac, Windows
$54.95
FlexiSpy ✓ WhatsApp Anrufaufnahme,
✓ WhatsApp Nachrichten ausspionieren,
✓ WhatsApp Anrufprotokolle ansehen
$ 119.00

mSpy: Dank ihres attraktiven Preis-Leistungs-Verhältnisses zählt mSpy zu den beliebtesten Spionage-Apps. Das Angebot an Featuren ist sehr umfangreich und die Software funktioniert nicht nur problemlos, sondern besticht auch durch ihre hohe Nutzerfreundlichkeit.

FlexiSpy: Auch FlexiSpy kommt mit einem fast schon ausufernden Funktionsangebot daher, um Handys zu überwachen. Das enorm große Angebot hat allerdings auch seinen Preis und es stellt sich die Frage, ob man Dienste in Anspruch nehmen möchte, die über die gängigen Handyaktivitäten weit hinausgehen.

XNSPY: Dieser Anbieter wirbt mit einer freien App-Version sowie bestechenden Angeboten bei ähnlichen Feature-Möglichkeiten, wie mSpy und FlexiSpy. Allerdings sollte bedacht werden, dass in jedem Paket zahlreiche Nutzungsbeschränkungen für die einzelnen Funktionen enthalten sind, die eine uneingeschränkte Verwendung der App nicht möglich machen.

Cocospy: Obwohl Cocospy reklamiert, die hauseigene Software sei auch ohne Installation einsetzbar, ist schnell erkennbar, dass es sich hier nur um die halbe Wahrheit handelt. Denn, wie alle anderen Überwachungs-Apps gewährt auch sie nicht einfach Zugriff auf das zu überwachende Handy.

Keylogger-Tastaturen können Handy-Aktivitäten ohne Installation überwachen

Doch wie lässt ein Handy dann ohne vorherige Installation überwachen? Die Antwort auf dieses Problem sind Keylogger-Tastaturen. Durch ihre Verwendung werden alle Eingaben in die Weboberfläche eines Online-Dienstes, wie WhatsApp, Facebook, Skype oder Instagram genau protokolliert.

Der Vorteil dieser Tastaturen sind, dass sie in der Regel nicht von einer Antivirus-Software erkannt werden, ein Jailbreak bzw. Rooten also nicht notwendig ist.

sie ebenso wie Spionage Softwares ausführliche Verlaufsprotokolle mit dazugehörigen Login-Daten bieten. Denn in einer Keylogger-Tastatur ist eine zusätzliche Platine integriert, die die Speicherung einer jeden Tastatureingabe protokolliert und abspeichert. Auf diese Weise kann also jedes Zeichen, das auf dieser speziellen Tastatur eingegeben wird, von demjenigen eingesehen werden, der die Verlaufsprotokolle erhält.

Gleichzeitig liegt der Nachteil von Keylogger-Tastaturen deutlich auf der Hand, denn die Überwachung eines Handys funktioniert nur, wenn der Handybesitzer auch den entsprechenden Webdienst einer App nutzt.

Wird WhatsApp beispielsweise nicht nur auf dem Handy verwendet, sondern auch über den Desktop-Dienst durch vorheriges Scannen des QR Codes, so werden alle gesendeten Nachrichten sowie Login-Daten über die Keylogger-Tastatur gespeichert. Findet die Verwendung des Messengers allerdings nur auf dem Handy statt, so bleibt die Tastatur zur Spionage völlig nutzlos.

Mein Gerät Finden

Mein Gerät Finden ist eine System-App, die auf allen Android-Geräten zu finden ist und es den Nutzern ermöglicht, ihre Telefone zu verfolgen, wenn sie gestohlen oder verlegt wurden. Sie können dieses Tool aber auch verwenden, um jemanden auszuspionieren, ohne sein Telefon zu berühren, solange Sie die Anmeldedaten seines Google-Kontos kennen oder Zugriff auf seinen Computer haben, auf dem er automatisch angemeldet ist.

So können Sie Ihr Ziel mithilfe von Find My Device aufspüren:

  • Schritt 1: Melden Sie sich über Ihren Browser bei google.com/android/find an.
  • Schritt 2: Geben Sie die Anmeldedaten für das Google-Konto Ihrer Zielperson ein.
  • Schritt 3: Ihnen wird der Standort der Zielperson angezeigt.

Kostenlose Handyüberwachung ohne Installation: Geht das?

Phishing

Unter Phishing versteht man das Versenden von E-Mails, die dazu verleiten, auf bösartige oder gefährliche Anhänge oder Links zu klicken. Sie imitieren in der Regel seriöse Organisationen oder Personen, um Sie dazu zu verleiten, den besagten Link zu öffnen. Wenn Sie auf diese bösartigen Links klicken, werden Sie veranlasst, persönliche und sensible Informationen wie Passwörter, Bankkontonummern und Kreditkarten anzugeben. Auf der anderen Seite des Links befindet sich ein Programm, das die eingegebenen Daten abfängt und an Sie weiterleitet.

Der einzige Nachteil von Phishing ist, dass es sehr technisch ist und sich möglicherweise nicht eignet, wenn Sie keine fortgeschrittenen Computerkenntnisse haben.

Hier sind einige Anweisungen:

  • Der erste Schritt besteht darin, eine gefälschte Anmeldeseite zu erstellen, die identisch aussieht wie die Anmeldeseite des Telefonüberwachungsdienstes, den Sie nutzen möchten. Dazu können Sie ein Tool zur Erstellung von Webseiten verwenden oder die Seite manuell selbst programmieren.
  • Sobald Sie die gefälschte Anmeldeseite erstellt haben, müssen Sie sie auf einem Webserver hosten. Sie können entweder einen kostenlosen Webhosting-Dienst nutzen oder Ihren eigenen Webserver einrichten.
  • Im nächsten Schritt senden Sie eine E-Mail mit einem Link zur gefälschten Anmeldeseite an die Person, deren Telefon Sie ausspionieren möchten. Achten Sie darauf, dass die E-Mail so aussieht, als käme sie von einer seriösen Quelle, z. B. von dem Telefonüberwachungsdienst selbst.
  • Wenn die Person auf den Link in der E-Mail klickt und versucht, sich anzumelden, werden ihr Benutzername und ihr Passwort an Sie gesendet. Mit diesen Anmeldedaten können Sie sich dann bei dem echten Telefonüberwachungsdienst anmelden und die Aktivitäten der Person ausspionieren.

About the author