Instagram hacken

Die Social Media Plattform Instagram gewinnt an Popularität und wird von Jung und Alt genutzt, um Fotos zu teilen, Stories für 24 Stunden zu veröffentlichen und Links auszutauschen. Gleichzeitig handelt es sich auch um eine hoch effiziente Marketing Plattform, auf der Produkte und Dienstleistungen angeboten werden, die zum entsprechenden Userverhalten passen.

Über die Follow-Funktion werden zudem Kontakte hergestellt, nicht nur unter Freunden und Familienangehörigen, sondern auch zwischen Unbekannten. Bereits mit einem Klick werden Follow-Anfragen angenommen und der Follower kann alle hochgeladenen Bilder mit Hashtags, Orts- oder Zeitangaben einsehen sowie jede einzelne Story verfolgen. Ist der Instagram-Account zudem öffentlich, muss nicht einmal eine Anfrage gestellt werden, um diese detailreichen Einblicke in das Leben der User zu erhalten.

Gerade Eltern sind deshalb daran interessiert, die Aktivitäten und Follower ihrer Kinder auf Instagram im Auge zu behalten. Durch die Verwendung einer App, wie uMobix zum Hacken von Instagram, möchten sie verhindern, dass Ihre Kinder folgenschwere Inhalte teilen oder Opfer von Online-Tätern werden.

Instagram hacken mit Spionage-Apps: So funktioniert´s!

Produktseite
Kompatibilität Android 4.0+, iOS 8+
Funktionen ✔ den Instagram-Feed des Nutzers durchsuchen
✔ unangemessene Inhalte entfolgen
✔ Benutzer blockieren
✔ Instagram-Kontoeinstellungen konfigurieren
✔ Instagram-Direktnachrichten anzeigen
✔ Aktivitäten verfolgen und Screenshots erhalten
Preise
  • €41.99 / 1 Monat;
  • €70.69 / 3 Monate;
  • €118.99 / 12 Monate.
Zahlungsmethoden Kredit- oder Debitkarte; PayPal, Sofort, Giropay, Bitcoin
Kostenlose
Testversion
7-tägige kostenlose Testversion
Bewertung

Um uMobix für Instagram zu nutzen, brauchen Sie ein Abo ab $49.99 monatlich. Das Abo bietet neben der Überwachung von Instagram noch sehr viel mehr Funktionen, um die Handy- und Online-Aktivitäten eines Dritten zu kontrollieren. Dies ist auch möglich, ohne dass derjenige, dessen Handy oder Tablet überwacht wird, etwas davon weiß.

uMobix Vor- und Nachteil

Vorteile Nachteile
✅ einfache Installation ❌ keine Snapchat -Überwachung auf iOS-Geräten
✅ Stealth-Modus ❌ etwas teurer als konkurrierende Apps
✅ Kein Jailbreaking oder Rooting erforderlich ❌ iCloud-Anmeldeinformationen für iOS-Geräte
✅ Zugriff auf mehr Telefondaten

Wenn Sie sich für die Nutzung von uMobix entschieden haben, müssen Sie drei grundlegende Schritte durchführen:

Erstellen Sie ein Konto und kaufen Sie die Software von uMobix:

umobix konto erstellen

Alles, was Sie für den Start benötigen, ist Ihre E-Mail Adresse.

umobix-preise

Sie brauchen eine Lizenz, um uMobix für den bezahlten zeitraum nutzen zu können und die entsprechenden Benutzerdaten zur Verfügung gestellt zu bekommen. Mit diesen können Sie sich in Ihrem Benutzerkonto anmelden.

Installieren Sie uMobix auf dem Ziel-Gerät:

Die App muss direkt auf dem Handy bzw. Tablet installiert werden, auf dem Instagram genutzt wird. Dies dauert einige Minuten und ist nur mit einer starken und stabilen Internetverbindung möglich.

Installationsanleitung für Android Handys

Installationsanleitung für iPhones

Loggen Sie sich bei uMobix ein und legen Sie sich ein Benutzerkonto an:

umobix-login

Geben Sie in Ihrem Benutzerkonto die Telefonnummer sowie den Namen desjenigen ein, dessen Instagram Account überwacht werden soll. Ist diese Verbindung hergestellt, werden die Daten sofort übertragen sowie übersichtlich aufbereitet und können auf jedem Gerät aus und zu jedwedem Zeitpunkt abgerufen werden.

Instagram Account hacken ohne Apps

Eine der am häufigsten übersehenen Möglichkeiten, Instagram zu hacken, besteht darin, das Instagram-Passwort einer Person mithilfe der Methode “Passwort vergessen und zurücksetzen” herauszufinden.

Wenn Sie physischen Zugriff auf das Telefon und den Posteingang der Zielperson haben, müssen Sie Folgendes tun:

  • Rufen Sie die Instagram-Anmeldeseite auf.
  • Klicken Sie auf das Feld Passwort vergessen?
  • Sie werden auf die Seite zum Zurücksetzen des Passworts weitergeleitet. Geben Sie den Benutzernamen, die E-Mail-Adresse oder die Telefonnummer Ihres Ziels ein und klicken Sie auf Login-Link senden.
  • Überprüfen Sie die E-Mail Ihrer Zielperson, suchen Sie die Nachricht von Instagram und klicken Sie auf Passwort zurücksetzen.
  • Jetzt können Sie ein neues Instagram-Passwort eingeben.
  • Sie werden zu dem IG-Konto der Zielperson weitergeleitet und können es als Ihr eigenes verwenden.

Diese Methode erfordert Zugriff auf das E-Mail-Konto des Ziels, um auf den Link zur Passwortwiederherstellung zu klicken. Stellen Sie außerdem sicher, dass Sie die E-Mails zum Zurücksetzen des Passworts von Instagram löschen, wenn Sie fertig sind.

Weitere Möglichkeiten – Instagramm Account zu hackem

Schwaches Passwort

Hacker können Instagram-Konten leicht hacken, wenn die Passwörter einfach sind und häufig verwendet werden, wie z. B. ein Spitzname, eine Telefonnummer, der Name des Partners, der Name des Haustiers, um nur einige zu nennen. Der Hacker könnte einen Brute-Force-Angriff durchführen, um Ihr Passwort zu erhalten, und sobald er es hat, kann er mit Ihrem Konto machen, was er will.

Wie kann man sich vor schwachen Passwörtern schützen?

Nutzer sollten darauf achten, dass sie ein sicheres Passwort mit einer Kombination aus Zahlen, Symbolen, Leertaste sowie Klein- und Großbuchstaben wählen. Sie sollten darauf achten, dass das Passwort für ihr Instagram-Konto einzigartig ist und nicht dasselbe Passwort ist, das sie für andere E-Mail- oder Social-Media-Konten verwenden.

Schwachstellen bei mobilen Betriebssystemen

Wenn das Betriebssystem eines Mobiltelefons Schwachstellen aufweist, können sich Hacker nicht nur in das Telefon selbst, sondern auch in Instagram einhacken. Die meisten der ausgenutzten Schwachstellen können aus Zero-Day-Schwachstellen stammen.

Wie man sich vor Schwachstellen im Betriebssystem schützt

  • Stellen Sie sicher, dass Sie Ihr Betriebssystem aktualisieren, wenn ein Update verfügbar ist
  • Installieren Sie keine Anwendungen aus unbekannten Quellen und nur aus vertrauenswürdigen Quellen aus dem App Store.

Gründe die dafür sprechen, den Instagram-Verlauf hacken

Es ist einleuchtend, dass Eltern daran interessiert sind, den Instagram Account ihrer Kinder zu hacken. Es geht ihnen in erster Linie darum, deren Sicherheit zu gewährleisten. Doch ist es auch nicht unüblich, dass andere gerne mal einen Blick riskieren, mit wem der Freund bzw. die Freundin auf Instagram Nachrichten austauscht. Und auch Arbeitgeber haben mittlerweile ein Interesse daran zu erfahren, welche Inhalte von ihren Mitarbeitern auf der Social Media Plattform ausgetauscht werden.

Zusammenfassend lassen sich folgende Gründe nennen, warum Interesse am Ansehen von Instagram-Verläufen besteht:

  • Eltern möchten ihre Kinder vor unbedachten Online-Aktivitäten schützen: Es geht dabei um die veröffentlichung von ungeeigneten Bildern oder Kommentaren.
  • Eltern möchten wissen, welche Follower ihre Kinder haben: Das Problem sind nicht die Freunde, Familienmitglieder oder Influencer. Auf Instagram wird es Online-Tätern oder Pädophilen leicht gemacht, Kontakt mit Minderjährigen aufzunehmen, Vertrauen aufzubauen und Kinder bzw. Jugendliche hinters Licht zu führen.
  • Eltern möchten Einblick in geteilte Stories ihrer Kinder haben: Auch wenn Stories nach 24 Stunden nicht mehr erscheinen, ist es dennoch von Vorteil, ein Auge auch auf diese geteilten Inhalte zu haben, da sie von allen Followern gesehen werden können.
  • Eltern möchten gesendete und erhaltene Instagram-Nachrichten ihrer Kinder einsehen: Neben WhatsApp und Facebook Messenger gehört der Instagram Messenger zur beliebtesten Nachrichten-Plattform.
  • Partner möchten sehen, mit wem der Freund bzw. die Freundin Nachrichten austauscht: Nicht nur Eifersucht spielt hier eine Rolle, sondern auch Verdachtsmomente. Diese können dank der Einblicke in den Instagram-Account des Partners schnell aus dem Weg oder aber bestätigt werden.
  • Arbeitgeber möchten wissen, welche Inhalte von ihren Mitarbeitern geteilt werden: Unternehmens-Spionage findet in den meisten Fällen dort statt, wo man sie nicht erwarten würde. Oft reicht der unbedachte Austausch von Informationen, die auf den ersten Blick unwichtig erscheinen.
  • Eltern, Partner, Arbeitgeber u.a. möchten den Instagram Account eines Dritten in Echtzeit sowie aus der Ferne und evtl. unbemerkt überprüfen.

Instagram Verlauf endgültig löschen

Nutzer von Instagram, die auf ihre Privatsphäre wert legen, können die von ihnen getätigten Suchanfragen nach Bildern, Standorten, Personen oder Kanälen löschen. Auf diese Weise kann niemand sehen, was gesucht wurde. Dies ist allerding nur in der App möglich, da die Löschung des Instagram-Suchverlaufs in der Desktop-Version nicht vorgesehen ist.

Gehen Sie folgendermaßen vor:

  • Öffnen Sie Instagram auf Ihrem Handy oder Tablet.
  • Tippen Sie auf das Icon zu Ihrem Profil unten rechts.
  • Öffnen Sie die Optionen oben links, die als drei Balken sichtbar sind.
  • Wählen Sie in der sich öffnenden Liste “Einstellungen” aus.
  • Tippen Sie auf “Suchverlauf” und dann auch “Suchverlauf löschen”.
  • Wenn Sie gefragt werden, ob Sie sicher sind, wählen Sie “Ja, ich bin mir sicher”.
  • Im Anschluss daran werden alle von Ihnen gesuchten Begriffe, Hashtags, Personen, Standorte etc. gelöscht.

Um ganz sicher zu sein, dass Ihr Suchverlauf vollständig gelöscht wurde, führen Sie eine neue Suche durch:

  • Wählen Sie das Lupen-Symbol unten links aus.
  • Tippen Sie in das vorgesehene Feld für “Suche”.
  • Scrollen Sie nach unten zu “Zuletzt gesucht”. Ist dieser bereich nicht vorhanden bzw. leer, dann können Sie davon ausgehen, dass der Suchverlauf Ihres Instagram-Accounts vollständig gelöscht wurde.
  • Wiederholen Sie dies für die Suchanfragen von Personen, indem Sie oben auf das Personen-Icon tippen und wiederum nach unten scrollen, sowie für Hashtags und Standorte, die ebenfalls als entsprechende Icons in der Leiste unter dem Suchfeld ausgewählt werden können.
  • Oberhalb von zuletzt gesuchten Ergebnisse werden Vorschläge angezeigt, die Sie laut Instagram interessieren könnten. Diese lassen sich entfernen, indem Sie jeweils rechts davon auf das kleine Kreuz tippen.

About the author